Klarträumen

KlarTräumen- luzid im Traum

Träumen ist eine wundervolle Fähigkeit, die jedem Menschen eigen ist. In Träumen können wir unseren tiefsten Ängsten und unseren innigsten Sehnsüchten begegnen. Dabei haben wir die einzigartige Möglichkeit einen tiefen Einblick in unser Unterbewusstsein zu bekommen – Dem näher kommen, was uns sonst im Alltagsbewusstsein verborgenen bleibt.

Klarträumen oder auch luzides Träumen ist eine besondere Form des Träumens, die seit 1970er und wissenschaftlich belegt ist und erforscht wird. Bei vielen löst die Vorstellung, den Traum nach eigenen Wünschen, frei von jeglichen Regeln und physikalischen Gesetzen zu gestalten, eine Faszination aus. In der Psychotherapie werden Klartraum-Techniken gegen starke und wiederkehrende Albträume genutzt.

Doch diese besondere Form des Träumens bietet noch viel mehr. Klartraum-Techniken schulen die achtsame Körperwahrnehmung sowie die Präsenz und die Klarheit im Tagesbewusstsein. Damit bringen sie nicht nur Freude im Alltag, sondern helfen auch auf dem Weg zur Selbstwirksamkeit.

Die Voraussetzung für das therapeutische Arbeiten mit den Träumen ist die Traumerinnerung. Die je nach eigenen Möglichkeiten und persönlichen Voraussetzungen wenige bis mehrere Wochen geübt werden muss, z.B. durch ein Traumtagebuch oder ein aktives Erinnern beim Aufwachen.

Von kurzen Traumfetzen bis zu einer Erinnerung von 7 bis 8 Träumen und mehr pro Nacht ist alles möglich. Und öffnet Tore für das Erforschen des eigenen Unterbewusstseins. Somit können Träume schnell helfen Blockaden und hinderliche Glaubenssätze im eigenen Galubenssystem zu erspüren und aufzudecken und letzlich nach Wunsch zu korriegieren.

Gern unterstütze ich Dich bei Deiner Traumarbeit. Schreib mir gern über das Kontaktformular unten.